Neuwagen Zulassung Berlin.

Neuwagen Zulassung Berlin – mit uns ohne Termin und lange Wartezeiten an der Behörde. Sie dürfen Ihr neues Auto, Motorrad oder anderes Fahrzeug erst dann auf öffentlichen Straßen fahren, wenn es zugelassen worden ist. Sie bekommen die Zulassungspapiere für das Fahrzeug und Kennzeichen. Auf Wunsch können Sie ein freies Berliner Kennzeichen Ihrer Wahl bekommen. Wir übernehmen Ihre Kfz Zulassung bei der Kfz Zulassungsstelle Berlin und das vor allem schnell, kompetent und zuverlässig. Unser Team ist täglich in ganz Berlin für unsere Kunden im Einsatz: Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Pankow, Charlottenburg, Wilmersdorf, Spandau, Neuköln, Treptow, Köpenick, Marzahn, Hellersdorf, Lichtenberg. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit unter der Hotline 030 120 86 320 zur Verfügung.

Bitte folgendes beachten:

    • Evtl. Kfz-Steuer- oder Gebührenschulden des Halters müssen vor einer neuen Kfz Zulassung beglichen werden!
    • In Berlin werden nur noch Fahrzeuge zugelassen, deren Halter am Lastschriftverfahren (SEPA) zum Einzug der Kfz-Steuer teilnehmen.
    • Bitte sorgen Sie bei geleasten oder fremdfinanzierten Kfz rechtzeitig dafür, dass Ihre Bank die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) rechtzeitig an das LABO Berlin verschickt. Ohne dieses Dokument ist Bearbeitung nicht möglich!

 

Voraussetzungen

    • Neufahrzeug. Das Fahrzeug, das Sie zulassen wollen, ist fabrikneu. Es war noch nie zugelassen, weder in Deutschland noch anderswo
    • Kein Import-Fahrzeug. Es hat eine deutsche Zulassungsbescheinigung Teil II (Kennzeichen „D“ oben rechts)
    • Haupt-Wohnsitz in Berlin. Sie wohnen in Berlin und sind hier gemeldet. Ein Zweit-Wohnsitz in Berlin reicht nicht aus

 

Erforderliche Unterlagen für Neuwagen Zulassung in Berlin

    • ausgefüllter Antrag auf Kfz Zulassung
    • ausgefüllter SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer
    • Personalausweis oder Pass mit Meldebescheinigung
    • Fahrzeugbrief / Zulassungsbescheinigung Teil II / Betriebserlaubnis (bei zulassungsfreien Fahrzeugen)
    • EG-Übereinstimmungsbescheinigung oder Datenbestätigung oder Vollgutachten. Die EG-Übereinstimmungsbescheinigung wird auch „COC-Bescheinigung“ genannt
    • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
    • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister im Original oder beglaubigter Kopie, sowie Personaldokumente der/des Vertretungsberechtigten
    • bei Firmen: Auszug aus dem Handelsregister / Gewerbeanmeldung im Original oder beglaubigter Kopie, sowie Personaldokumente der/des Vertretungsberechtigten